Kontakt FAQ

Paul-Celan-Preis 2017 an Christiane Körner

30.6.2017
Preise

Die Übersetzerin Christiane Körner erhält den Paul-Celan-Preis 2017 für herausragende literarische Übersetzungen ins Deutsche. Weitere Informationen dazu finden sich hier.

Artikel einzeln anzeigen

Stipendien für neue Kinderstücke vergeben

14.4.2017
Förderprogramme

Die dreiköpfige Jury, bestehend aus Katrin Maiwald (Staatstheater Mainz), Prof. Dr. Gunther Nickel (Deutscher Literaturfonds) und Henning Fangauf (KJTZentrum), hat nun über die Vergabe der vier Stipendien 2017 entschieden.

Weiterlesen

Ergebnisse der Kuratoriumssitzung
vom 3. und 4. April 2017

5.4.2017
Stipendien

Folgende Autorinnen und Autoren erhalten ein Werkstipendium:

  • Gesine Bey (Berlin),
  • Bernd Cailloux (Berlin)
  • das Autorenduo Astrid Dehe (Münster)
    Achim Engstler (Varel)
  • Anne von Canal (Hamburg)
  • Ralph Dutli (Heidelberg)
  • Raphaela Edelbauer (Wien)
  • Heinz Helle (Biel)
  • Marianne Jungmaier (Berlin)
  • Kerstin Kempker (Berlin)
  • André Kubiczek (Berlin)
  • Karla Schneider (Wuppertal)
  • Jochen Schimmang (Oldenburg)
  • Raoul Schrott (Egg)

Die Stipendien haben eine Laufzeit von vier bis zwölf Monaten und sind mit monatlich 2.000 Euro dotiert.

Projektzuschüsse erhalten:

  • Die Zeitschrift BELLA triste (für ein Schulprojekt)
  • Alexandru Bulucz (für die Herausgabe eines Buchs mit Essays von Stanislaw Baranczak)
  • die Zeitschrift Kritische Ausgabe (für ein Heft zum Thema „Freiheit“).

Insgesamt wurden Fördermittel in Höhe von 282.400 Euro Euro vergeben.

Antragsschluss für die nächste Sitzung ist der 30. Mai 2017.

Artikel einzeln anzeigen

Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien 2017 an Que Du Luu und Michael Sieben

21.2.2017

In diesem Jahr wurden Que Du Luu für ihren Roman Im Jahr des Affen (Königskinder) und Michael Sieben für sein Jugendbuch Ponderosa (Carlsen) mit den Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien ausgezeichnet. Beide erhalten ein jeweils sechsmonatiges Stipendium in Höhe von 12.000 Euro. Weitere Informationen dazu finden sich hier: Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien.

Artikel einzeln anzeigen

Ergebnisse der Kuratoriumssitzung vom 28. und 29. November 2016

3.12.2016

Folgende Autorinnen und Autoren erhalten ein Werkstipendium:

  • Regina Dürig (Biel/Schweiz) für ein Kinderbuch
  • Mário Gomes (Berlin) für ein Romanvorhaben
  • Michael Maar (Berlin) für ein Romanvorhaben
  • Ulrich Schlotmann (Berlin) für ein Romanvorhaben
  • Senthuran Varatharajah (Berlin) für ein Romanvorhaben
  • Maja von Vogel (Oldenburg i.O.) für ein Jugendbuch
  • Josef Winkler (Klagenfurt) für ein Romanvorhaben
  • Jens Wonneberger (Dresden) für ein Romanvorhaben
  • Norbert Zähringer (Berlin) für einen Kinderroman
  • Felicia Zeller (Berlin) für ein Romanvorhaben.

Die Stipendien haben eine Laufzeit von drei bis zwölf Monaten und sind in der Regel mit monatlich 2.000 Euro dotiert.

Das Werkstipendium von Sandra Hoffmann (München) wird um drei und das Werkstipendium von Peter Pannke (Berlin) um sechs Monate verlängert.

Projektzuschüsse erhalten:

  • die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung (Darmstadt) für die Erschließung des Akademiearchivs
  • der Eulenspiegel Verlag (Berlin) für die Komplettierung der Werkausgabe von Rainer Kirsch
  • Günter Jung (Ganderkesee) und Michael Rüppel(Bremen) für die Edition des Briefwechsels Adolph Freiherr Knigges mit dem Ehepaar Reimarus
  • der Poetenladen (Leipzig) für „Kommentare zu Gegenwartsgedichten“
  • die Zeitschrift Sinn und Form (Berlin) für eine Neugestaltung des Internetauftritt
  • Ulrike Syha (Hamburg) für Übersetzungen im Rahmen des Projekts „Eurodram“
  • Syltfoundation (Sylt) für ein internationales Autorenaustauschprogramm
  • Volltext Verlag (Wien) für die Ausgabe 4/2016.

Insgesamt wurden Fördermittel in Höhe von 444.557,90 Euro vergeben.

Antragsschluss für die Frühjahrssitzung des Kuratoriums, die am 3. und 4. April 2017 stattfindet, war der 30. November 2016, Antragsschluss für die Herbstsitzung ist der 30. Mai 2017.

Artikel einzeln anzeigen

Kranichsteiner Literaturpreis 2016 an Ulrich Peltzer

11.11.2016
Preise

Der vom Deutschen Literaturfonds vergebene Kranichsteiner Literaturpreis ging 2016 an Ulrich Peltzer. Der 1956 in Krefeld geborene Schriftsteller lebt heute in Berlin. Er erhielt den mit 20.000 Euro dotierten Preis in Anerkennung seines bisherigen Werks unter besonderer Berücksichtigung des Romans „Das bessere Leben“.

Weiterlesen

Paul-Celan-Preis 2016 an Anne Birkenhauer

30.6.2016
Preise

Der vom Deutschen Literaturfonds alljährlich vergebene Paul-Celan-Preis für her­aus­ragen­de Übersetzungen ins Deutsche geht in diesem Jahr an Anne Birkenhauer.

Sie wird mit dem Preis für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet, das Übersetzungen aus dem Hebräischen umfasst, darunter Werke von Aharon Appelfeld, Chaim Be’er, David Grossman, Ilana Hammerman, Jehoshua Kenaz, Eskol Nevo, Jaakow Shabtai, Ar­yeh Sivan u. a. m.

Weiterlesen

fdfqa

Kein Datum

aesdfa

Weiterlesen
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu ermöglichen.

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke oder die Darstellung externer Inhalte zuständig sind. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihren Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu ermöglichen.

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke oder die Darstellung externer Inhalte zuständig sind. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihren Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.